Aktuelles vom CVJM-Eilshausen e.V.

… der CVJM Eilshausen informiert:

Allen ein gutes Jahr 2021 ….

Vielleicht ein Einstieg mit der Jahreslosung?

Der folgend Link führt zu einer Auslegung des Textes durch
Heinrich Bedford-Strohm.
===> lesen

Graphik: Gunther Seibold

Das CVJM-Magazin ist online
Ein Klick auf das Logo führt zu einer Seite beim CVJM-Westbund.
Dort kann man online lesen oder auch die Zeitschrift als .PDF-Datei
herunterladen.
Auch ältere Ausgaben können angesehen werden.

Corona-Pause Nr. 2  bis … ???
Alles auf Standby.Bleibt gesund!

Ein Virus macht erfinderisch ….
Ein Corona-bedingtes Experiment aus unserem Posaunenchor ist gelungen.
Die Bläserinnen und Bläser haben, jeder für sich zu Hause „Macht hoch die Tür“ per Handyvideo aufgenommen.  Einer hat vorweg die Melodie eingespielt und an alle verschickt. Die Mitwirkenden hatten dann die Aufgabe mit „Knopf im Ohr“ dem vorgegebenen Tempo und der Intonation zu folgen und ihre eigene Stimme dazu aufzunehmen.
Ein kundiger, jugendlicher  Mitbläser hat dann die Videos mit weiteren Aufnahmen (Orgel und Gesang) zu drei Strophen zusammengefügt (Ein Haufen Arbeit! Vielen Dank!).
Für die meisten aus dem Chor eine ganz neue Erfahrung.
Danke für die Idee und die Durchführung!
Das Ganze ist Teil eines musikalischen Adventskalenders („Türchen 1“) geworden, der unter folgendem Link zu finden ist:  https://kirchenmusik.eilshausen.net/adventskalender/

Eilmeldung:
Nach dem aktuell verordneten Lockdown kann die geplante Jahreshauptversammlung am 3.11. nicht stattfinden. Sport und Posaunenchor sind ebenso in der Corona-Pause Nr. 2

Langsamer Wiederanlauf aus der Corona-Pause herraus
Der Posaunenchor kann nach Abstimmung mit dem Ordnugsamt in kleiner Besetzung wieder seinen Dienst aufnehmen. Dabei müssen wir entsprechende Regeln einhalten.

Maximal 8 Bläser/Bläserinnen, mindestens 2 m Abstand, jeder einen eigenes Notenpult, getrennte Anreise und 10 m Abstand zum Publikum. Inzwischen konnten wir mehrer „Ständchen“ spielen und auch den open-air Gottesdienst zu Himmelfahrt mit gestalten.

Ein geregelter Probenbetrieb ist leider noch nicht erlaubt, aber in entsprechend großen Räumen kann man mit bis zu sechs Leuten spielen.

Alle CVJM-Gruppen befinden sich in der Corona-Pause
Ob Posaunenchor oder Sport oder Vorstand oder Jahreshauptversammlung  – alles auf Standby.
Gebt auf euch und andere Acht, damit wir uns auf ein baldiges Wiedersehen freuen können.
In der entschleunigten Zeit kann man auch auf https://musik-stephanus.de/3862-2/ vorbei schauen. Dort gibt es eine Mediathek
mit Beiträgen aus dem Musikleben der Stephanuns-Gemeinde.
Einen Brief an alle Vereine vom Präses und dem Generalsekretär des CVJM Deutschland zur aktuellen Situation im CVJM
könnt ihr hier aufrufen.

Vielen Dank für eure Unterstützung bei der Online-Abstimmung über Fördergelder !
Bei dem von der PSD-Bank iniziierten Wettbewerb zur Unterstützung von Musikprojekten in der Region konnten wir
Platz 23 (von 73) erreichen. Einen für die Endausscheidung erforderlichen Platz unter den ersten zwölf Teilnehmern
konnten wir mit dem Projekt „Blechbläser-AG“ im offenen Ganztag (OGS) der Grundschulen in Hiddenhausen nicht erreichen.
Es verbleibt aber die Hoffnung auf einen der 6 Jury-Preise, die unabhängig von der Platzierung und der Anzahl gesammelter
Stimmen zusätzlich vergeben werden.
Die Bekanntgabe erfolgt am 3.4.2020 um 11 Uhr auf https://www.psd-musikpreis.de


Das „CVJM-Gemeinschaftsprojekt Blechbläserausbildung“ wächst!

Die Idee – das Ziel:
Die CVJM-Vereine der Region machen Angebote zur Jugendarbeit, zum Sport und sind musikalisch tätig.
Bei der Musik sind besonders die Blechbläser in den Posaunenchören zu erwähnen.
Für die relativ kleinen CVJM-Vereine in Hiddenhausen ist eine kontinuierliche Arbeit nicht immer einfach zu gewährleisten.
Eine Idee zu einer neuen Belebung der Bläserarbeit ist in mehreren Köpfen gereift. Die CVJM-Vereine in Hiddenhausen haben sich auf Vorsitzenden-Initiative und gestützt durch die Vorstände der Ortsvereine zu einer gemeinsam Aktion in der Bläserarbeit verabredet. Und zwar zu einem Projekt, dass die Ideen der Jugendarbeit und der Bläserarbeit zusammenbringt:

Die CVJM-Vereine bieten eine Jugendarbeit mit musikalischen Schwerpunkt an die gleichzeitig eine langfristige, persönlichkeitsbildende, musikalische Perspektive für die Teilnehmer eröffnet. (Schulorchester, Schulbands, Posaunenchöre, Blasorchester, Studium, …) Also ein Jugendarbeitsangebot im klassischen Sinne.
Das Projekt besteht aus zwei Teilen: AGs im „offenen Ganztag“ der Grundschulen und die CVJM-Bläserschule.  (mehr lesen mit einem Klick aufs Logo)

//