Aktuelles vom CVJM-Eilshausen e.V.

… der CVJM Eilshausen informiert

___________________________________________________________________________________________________

1924 – 2024 100 Jahre CVJM Eilshausen !

Das wollen wir natürlich feiern.
Zu einer ersten Veranstaltung kommen Bläserinnen und Bläser der Posaunenchöre der Region zu einem Bläserfest zusammen. Am Samstag, den 2.3. 2024 gibt es Musik und gute Worte. Ein interessanter Mix aus älterer und neuerer Bläsermusik erwartet die Zuhörer.
Alle Aktiven treffen sich am Samstag, den 2. März zur Anspielprobe um 15.30 Uhr.
Nach einer anschließenden Ansatz- und Erfrischungspause beginnt um 17 Uhr das Konzert.
Im Anschluss an das Konzert ist bei Bratwürstchen, entsprechenden vegetarischen Alternativen und div. Kaltgetränken Gelegenheit zum Verweilen und zum Austausch gegeben.
Der Eintritt zu dem Konzert ist frei.


Eine kurze historische Zusammenfassung zur Entwicklung des CVM Eilshausen finden sie >>>hier >>>.

___________________________________________________________________________________________________

Mit Bach ins neue Jahr 2024!

Ein musikalischer Gruß vom Posaunenchor
aus dem Jahresschlussgottesdienst in Eilshausen.

___________________________________________________________________________________________________

Das CVJM – Sportangebot läuft wieder:
Jeden Montag von 18 bis 19.30 Uhr findet in der Sporthalle an der Grundschule Eilshausen jetzt
wieder Sport unter dem Motto „Kraft und Beweglichkeit“ statt.
Trainiert wird unter der fachkundigen Anleitung des Übungsleiters Klaus-Peter Voigt.
Teilnahmebedingungen gibt es keine! Also herzlich willkommen, … denn man wollte ja immer schon mal etwas für’s Wohlbefinden tun.
Mehr Infos –>

______________________________________________________________________________________

Der Posaunenchor zu Gast beim Gospelchor „InJoy“

Beim Konzert am Samstag, den 9.September um 17 Uhr hatte der Chor „InJoy“ Gäste eingeladen,
die Berührungspunkte zu den musikalischen Stationen des scheidenden Chorleiters Marcus Linnemann haben bzw. hatten.
Der Posaunenchor musizierte dabei das „Hallelujah“ von Leonard Cohen mit dem Chor zusammen.
Ein mächtiger Klang, der zusätzlich noch durch die Orgel ergänzt wurde, durchströmte die Kirche.

Die Bläser haben dann für zwanzig Minuten einen bunten Mix – vom barocken „Allegro“, dem Beatles-Song „When I’m Sixty Four“ bis hin zu ruhigeren Balladen oder auch eher Bigbandklängen, wie beim „No Problem“ von Michael Schütz – vorgetragen.

__________________________________________________________________________________________________

25 Jahre Posaunenchorleiter …

Ein wichtiges Jubiläum in unserem Verein. Andreas Lechtermann ist seit dem 1. August 1998 Leiter des Posaunenchores und somit seit 25 Jahren dabei. Er hat durch motivierende und musikalisch fundierte Arbeit den Chor mit seinen Bläserinnen und Bläsern voran gebracht. Er hat es verstanden, die in den letzten Jahren in großer Zahl herausgekommene  moderne Musik für Blechbläser einzuüben, ohne die alte Musik zu vernachlässigen. Die Vielfalt an Stilen und Rhythmen  in der geistlichen und in  der freien Musik machen dem Chor viel Freude.
Sein Talent auch gerade junge Menschen auszubilden und zu fördern hat er vielfach unter Beweis gestellt.

Bernd, Markus, Kim und Hans-Günter gratulieren im Namen des Chores und des Vereins.


Die 25 jährige Jubiläum fiel genau auf einen Probentag und der Chor hatte eine kleine Überraschung vorbereitet. Zum umgedichtete „Danke“-Lied brachte der Chor instrumental und mit Gesang ein kleines Ständchen.
Kim Pastor hatte dafür kurzzeitig das Dirigentenpult übernommen.
Zu einigen Dankesworten vom Vorstand und von Mitbläsern wurden kleine Geschenke überreicht.
Nach Segenswünschen für die Zukunft ging es nahtlos weiter mit einer schwungvollen Probe.

__________________________________________________________________________________________________

Besonderes Jubiläum im CVJM Eilshausen …

Am 8.7.1948 gab es für Reinhard Siekmann den ersten Kontakt mit einem Blechblasinstrument in einem neuen Anfängerkurs des Posaunenchores Eilshausen. Heute, 75 Jahre später ist er immer noch aktiver Teil des Posaunenchores des CVJM Eilshausen und nimmt regelmäßig die Proben und Auftritte wahr. Darüber hinaus hat Reinhard Siekmann in seiner langen Mitgliedschaft nicht nur in der Verwaltung und Führung des Vereins mitgewirkt (42 Jahre lang Schriftführer und Mitglied im geschäftsführenden Vorstand) sondern war auch dem Handballsport im CVJM aktiv und später als Betreuer über viele Jahre sehr verbunden.
Zum 75. Jubiläum gab es bei strahlendem Wetter ein Ständchen vom Posaunenchor, eine Urkunde, ein persönliches Anschreiben des Generalsekretärs des CVJM Westbundes, Blümchen und etwas zum Naschen.

Das Reinhard Siekmann auch das Archiv des Verein führt und oft durch humorvolle Beiträge verschiedenste Veranstaltungen bereichert hat rundet das Bild eines sehr umfangreichen Engagements innerhalb des CVJM ab.
Der Verein CVJM Eilshausen und natürlich besonders die Bläserinnen und Bläser gratulieren ganz herzlich und sagen Danke!

__________________________________________________________________________________________________

Der CVJM-Westbund hat seinen 175sten Geburtstag gefeiert…



... mit einem großen Posaunenchorfest
am Pfingstmontag.

Hier gibts es einen Link zum Westbund
zur Nachlese: >>>hier>>>

__________________________________________________________________________________________________
Jugend-Kirchentag in Ennigloh :

Am Sontag, den 29.1.2023 fand der Jugendkirchentag wieder statt. Das erste Mal „seit Corona“.
Die CVJM-Kreisverbände Bünde und Herford hatten ein Team zusammengestellt, das die Möglichkeiten für
junge Menschen im CVJM vorstellte. Infos und Ansprechpartner der Gruppen vor Ort standen in lockerer
Athmosphäre zur Verfügung. U.a. haben viel KonfirmandInnen Blechblasinstrument ausprobiert.

__________________________________________________________________________________________________

Frischer Wind bei der ev. Jugend

Kjell-Bo Kelsner

Die evangelische Jugend hat einen neuen hauptamtlichen Jugendreferenten.
Die Amtseinführung war Teil der Church-Night
am 31.10.22 in Eilshausen.
Wir wüschen viel Freude und Geduld bei dieser
wichtigen Aufgabe.

___________________________________________________________________________________________________

Blechbläser musizieren zusammen mit Holzbläsern:

Unter dem Titel „Sommerluft in Holz und Blech“ fand Im Zusammenhang mit dem
„Eilshauser Musiksommer“ am Donnerstag, den 28.7.22 ein buntes Konzert statt.
Es musizierten zum Einen der Blockflötenkreis Eilshausen und zum Anderen die
CVJM-Posaunenchöhre aus Eilshausen und Lippinghausen – alle drei unter der Leitung
von Andreas Lechtermann.


Eine bunte Mischung unterschiedlicher Interpretationen und Kläge zu Musik aus mehreren Musikepochen
fand beim Publikum großen Anklang.
In einem großen Bogen von internationalen Volksweisen (z.B. „Ännchen von Tharau“, „The Wellermann“,
„Über den Wolken“) über klassische Stücke (z.B. „Polonaise“ aus der kleinen Suite nach Tänzen von
Leopold Mozart, „Tanz der Rohrflöten“ von Tschaikowsky), südamerikanische Rhtyhmen
(z.B. „Vocè e Eu-Samba“, „Tango aferrado“) Lobpreislieder (z.B. „Jesus mein Licht“) bis hin zu
Big Band-artigen Sounds wurde vielfältige Musik vorgetragen.
Mit der Zugabe „Let it Be“ der Flötengruppe und dem schwungvollen „Easy“ der Blechbläser gingen
ca. 120 Konzertbesucher gut gelaunt in den Sommerabend.

___________________________________________________________________________________________________

___________________________________________________________________________________________________

Neue Noten für den Posaunenchor:

Dank einer Spende wird für den Posaunenchor ein neues Notenbuch angeschafft.
Die von Hans-Ulrich Nonnenmann herausgegebene ‚Bläsermusik 2021‘ setzt die Reihe der Bläsermusik aus Württemberg fort. Eine bunte Mischung mit Stücken unterschiedlicher Stile, Epochen und Schwierigkeitsgrade.
he. Sie enthält auf 144 Seiten schöne, lohnende, spielbare Stücke aus vier Jahrhunderten. Wie bereits in den Vorgänger-Heften findet man die stilistische Bandbreite vom Frühbarock bis hin zu poppigen Stücken der Gegenwart.
Also viel Spaß und Freude für den Posaunenchor.
Aus einem anderen von Nonnenmann herausgegebenen Buch ist das folgende Stück:

Ein Hörbeispiel aus einer Probe.
(„You are my all in all“)

Mehr Bläsermusik

___________________________________________________________________________________________________

Flutschäden beim CVJM Hagen

Der in der Jugendarbeit und in der Sozialarbeit sehr aktive CVJM Hagen wurde von der Flut im Juli 2021 stark getroffen. Ein Schaden von weit über einer Million Euro ist an Gebäuden und Inventar entstanden.
Die Jahreshauptversammlung unseres Vereins hatte eine Unterstützung von 1500 Euro für den Wiederaufbau der Jugendarbeit und TenSing-Arbeit beschlossen, die inzwischen natürlich auch angekommen ist.

Nach dem 15. Juli schien zwar wieder die Sonne, aber sie beleuchtete auch das Ausmaß der Schäden.

___________________________________________________________________________________________________

Der Jahresbericht des CVJM-Westbundes
kann online eingesehen werden

Ein Klick auf das Logo führt zu einer Seite
beim CVJM-Westbund.

Das CVJM-Magazin ist online

Ein Klick auf das Logo führt zu einer Seite beim
CVJM-Westbund.

Dort kann man online lesen.
Dort kann man online lesen

oder die Zeitschrift als .PDF-Datei herunterladen.

Auch ältere Ausgaben können angesehen werden.

Der Jahresbericht des CVJM-Gesamtverbandes liegt ebenfalls vor

Ein Klick auf das Logo öffnet ein entsprechendes .PDF – Dokument,

Es wird über die Arbeit des CVJM in Deutschland (zu denen auch das „Christliche Jugenddorf-Werk“ (CJD) und das „Evangelische Jugendwerk“ (EJW) gehören) berichtet.

Es geht auch um Standortbestimmungen und vor allem auch um Perspektiven im CVJM.





___________________________________________________________________________________________________


Das „CVJM-Gemeinschaftsprojekt Blechbläserausbildung“ wächst!


Die Idee – das Ziel:
Die CVJM-Vereine der Region machen Angebote zur Jugendarbeit, zum Sport und sind musikalisch tätig.
Bei der Musik sind besonders die Blechbläser in den Posaunenchören zu erwähnen.
Für die relativ kleinen CVJM-Vereine in Hiddenhausen ist eine kontinuierliche Arbeit nicht immer einfach zu gewährleisten.
Eine Idee zu einer neuen Belebung der Bläserarbeit ist in mehreren Köpfen gereift. Die CVJM-Vereine in Hiddenhausen haben sich auf Vorsitzenden-Initiative und gestützt durch die Vorstände der Ortsvereine zu einer gemeinsam Aktion in der Bläserarbeit verabredet. Und zwar zu einem Projekt, dass die Ideen der Jugendarbeit und der Bläserarbeit zusammenbringt:

Die CVJM-Vereine bieten eine Jugendarbeit mit musikalischen Schwerpunkt an die gleichzeitig eine langfristige, persönlichkeitsbildende, musikalische Perspektive für die Teilnehmer eröffnet. (Schulorchester, Schulbands, Posaunenchöre, Blasorchester, Studium, …) Also ein Jugendarbeitsangebot im klassischen Sinne.
Das Projekt besteht aus zwei Teilen: AGs im „offenen Ganztag“ der Grundschulen und der CVJM-Bläserschule.  (mehr lesen mit einem Klick aufs Logo)

//