Aktuelles vom CVJM-Eilshausen e.V.

… der CVJM Eilshausen informiert:

Das neue CVJM-Magazin (1.’19) ist online

Ein Klick auf das Bild führt zu einer Seite beim CVJM-Westbund.
Dort kann man online lesen oder auch die Zeitschrift als .PDF-Datei
herunterladen. Auch ältere Ausgaben können angesehen werden.

Das Leitthema ist: Seele.
Die Besonderheit: Zum Gründungsjubiläum werden die drei Balken
des CVJM-Dreiecks, die symbolisch für den ganzheitlichen Menschen mit Seele, Geist und Körper stehen, jeweils in einer Magazinausgabe aufgegriffen.

Klangvolle Posaunenmusik mit großer stilistischer Bandbreite
„Von Bach bis Gershwin“ lautete der Titel des Konzerts, das am 23. März in der ev. Kirche in Eilshausen von dem renommierten Leipziger Posaunenquartett „Opus 4“ gegeben wurde. Leiter des Quartetts ist Jörg Richter, der als Soloposaunist am Leipziger Gewandhaus tätig ist.
Die festlichen Eröffnung mit Claudio Monteverdis „Deus in Adjutorium“ (Marienvesper) und die folgenden Renaissance-Stücke wurden auf originaltreu nachgebauten Barockposaunen gespielt um die Klangfarben der damaligen Zeit nachempfinden zu können.
Nach dem beeindruckend gespielten ,,Deutschen Magnificat“ von Heinrich Schütz, wechselten die Musiker auf „normale“ Posaunen deutscher Bauart und boten mit Bachs „Ein feste Burg ist unser Gott“ (Eingangschor und Choral aus der Reformationskantate BWV 80) eine virtuos vorgetragene Bearbeitung für vier Posaunen. Das Stück war auch als Homage auf den großen Musiker aus der Heimatstadt des Ensembles gedacht, obwohl Jörg Richter scherzhaft bedauerte, dass Bach in seinem Schaffen die Posaune meist vergessen hätte.
Danach konnten die Zuhörer eine sehr einfühlsam gespielte, für Posaunenquartett bearbeitete Komposition von Anton Bruckner (Ave Maria – Antiphon – Ecce Sacerdo) genießen.
Begeistert begleitete das Publikum im weiteren Verlauf des Konzertes die spielfreudigen Posaunisten. Bernhard Krols „Kaffeestunde bei Anna Magdalena“, in dem eine aufgeregte Tratsch-Runde musikalisch nachempfunden wurde, war ein Highlight. Dieses „gute Laune“ – Stück ist direkt für Opus 4 geschrieben worden. Irving Berlins „Alexander’s Ragtime Band“ leitete den jazzigen Schlussteil ein. Temperamentvolle Broadway-Rhythmen von Philip Greeley und George Gershwin setzten die Schlussakkorde des Konzertes. Der lang anhaltende Applaus animierte die Musiker zu mehreren Zugaben, bevor Bachs Choral ,,Es ist genug“ das Konzert abschloss.
Die Zuhörer in der gut gefüllten Kirche, davon viele selbst aus dem OWL-Bläserumfeld, waren von der bläserischen Qualität, der Spielfreude und der musikalischen Bandbreite tief beeindruckt.

 

Einladung zu einem hochkarätigem Blechbläser-Konzert mit „Opus 4“
Das Posaunenquartett „Opus4“ mit Posaunisten des reommierten Gewandhausorchesters aus der Bach-Stadt Leipzig gibt am 23.3.2019
um 19.30 Uhr ein Konzert in der Eilshauser Kirche an der Bünder Strasse. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei.
(Vorsicht: im Stephanus-Journal wurde eine falsche Uhrzeit veröffentlicht.  19.30 Uhr ist richtig!)

“Opus 4“ wurde schon 1994 gegründet. Heute besteht das Ensemble  aus  dem Gründer und Leiter Jörg Richter und Mitbegründer  Dirk Lehmann (beide vom Gewandhaus-Orchester zu Leipzig und Wolfram Kuhnt (Mitglied der Staatskapelle Halle) und dem freischaffenden Musiker Hans-Martin Schlegel.
Das umfangreiche Repertoire des Ensembles umfasst Bläsermusik aus fünf Jahrhunderten. Neben originalen Kompositionen aus Renaissance und Barock stehen auch bearbeitete Werke sowie Ur- und Erstaufführungen von Kompositionen, die speziell für dieses Ensemble geschrieben wurden, auf dem Programm.
In Eishausen werden sie mit ihrem Programm „Von Bach bis Gershwin“ auftreten.

Vor dem Konzert leiten die Berufsmusiker aus Leipzig einen eineinhalbtägen Workshop für die Laienmusiker des Posaunenchores des CVJM Eilshausen. Der Gottesdienst am folgenden Sonntag wird von „Opus 4“ und unserem Posaunenchor musikalisch gestaltet.
Glücklicher Weise konnten wir das ganze Event durch ein Crowdfunding-Projekt (unterstützt von der Volksbank) finanzieren.
Vielen Danke an die vielen Unterstützer dieses Projektes.

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2019
Die diesjährige Jahreshauptversammlung findet am 25.3.2019 um 19 Uhr im Gemeindehaus (CVJM-Raum) statt.
Die schriftlichen Einladungen mit Tagesordnung wurden separat verschickt.
Der Vorstand bittet um rege Teilnahme.

Weihnachtliche Musik mit dem Posaunenchor Eilshausen
Für die Freunde und Freundinnen weihnachtlicher Blechbläsermusik gibt es die Gelegenheit den Posaunenchor des CVJM Eilshausen in der Adventszeit und am Heilig Abend zu hören:
29.11.2018 um 15.30 Uhr auf dem Rathausplatz in Lippinghausen
30.11.2018 um 17.00 Uhr auf dem Eilshauser Weihnachtsmarkt
14.12.2018 um 18.00 Uhr beim Herforder Weihnachtslicht auf dem Neuen Markt
14.12.2018 um 19.00 Uhr beim Herforder Weihnachtslicht auf dem Linnenbauerplatz
23.10.2018 um 10.00 Uhr Stephanusgottesdienst in Eilshausen
23.12.2018 um 17.00 Uhr auf dem Bünder Weihnachtsmarkt am „Lions“-Stand
und natürlich am Heilig Abend in beiden Gottesdiensten in der ev. Kirche.

 

Das CVJM Gemeinschaftprojekt „Blechbläser im offenen Ganztag“ geht in die dritte Runde:

An den Grundschulen Eilshausen, Hiddenhausen, Oetinghausen und Sundern sind wieder viele Kinder begeistert angefangen, ihre ersten Erfahrungen mit Trompete und Posaune zu machen. Nachdem in den Schulen die Instrumente vorgestellt wurden sind die Arbeitsgemeinschaften nach den Herbstferien gestartet. Insgesamt 24 Mädchen und Jungen der 3. und 4. Grundschulklassen sind dabei. Das Bild ist vom Abschlusstreffen des letzten Schuljahres.

 

Sport-Treff „Fitness und Beweglichkeit“ startet wieder:
Wie in den letzten Jahren bieten wir von „O bis O“ (Oktober bis Ostern) für Menschen, die ihre Fitness und Beweglichkeit erhalten oder steigen wollen, ein Sportprogramm an. Unter der Leitung von K.P. Voigt (fachkundiger und geprüfter Übungsleiter) kann man in zwanloser Runde selbstdosiert an seiner Fitness arbeiten.
Immer Montags von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr in der Sporthalle Eilshausen a.d. Grundschule.
Start ist am 1. Oktober!

Bericht zum 6. Geburtstagskonzert

Das Wetter spielte mit, die hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeiter des Stephanus-Hauses hatten alles hervorragend vorbereitet, so dass der Rahmen für das sechste Konzert des Posaunenchores für Geburtstagskinder perfekt war.      ==>> mehr lesen

Einladung zum 6. Geburtstagskonzert
Am Samstag, den 8. September läd der Posaunenchor des CVJM-Eilshausen e.V. zum sechsten Konzert für Geburtstagskinder ein.
Dieses Konzert findet nicht wie gewohnt in der Kirche, sondern im Haus Stephanus statt. Wir möchten auch den nicht so mobilen Geburtagskindern (und natürlich auch allen anderen Menschen) ein Konzert anbieten.
Bei geeignetem Wetter wird das Konzert als Platzkonzert draußen auf dem Hof erklingen. Falls das Wetter nicht „mitspielt“ wird das
Konzert im Saal und Kaffee gespielt.
Ton ab ist ab 16 Uhr.

Wichtiges Jubiläum für den Verein und für den Posaunenchor:
Andreas Lechtermann ist zum 1.August 2018 seit 20 Jahren Dirigent des Posaunenchores.
Mit viel Sachkenntnis, vielen Ideen, viel „Herzblut“ und großer Zuverlässigkeit hat Andreas dem immer wieder Veränderungen unterworfenen „Klangkörper Posaunenchor“ geprägt. Wir sind sehr dankbar für seine Arbeit!


Besonderes Jubiläum im Posaunenchor
Fast unvorstellbar für „neuere“ Bläserinnen und Bläser ist das Jubiläum von Reinhard Siekmann.
Am 7.7.2018 ist er seit 70 (in Worten: siebzig) Jahren als Bläser in unserem Posaunenchor musikalisch aktiv.
Auf einer kleinen internen Feier wurde das Ereignis mit etwas Musik, einer Ehrung durch den Vorsitzenden und einem kleinen Grillfest gewürdigt.
Alle Posaunenchorbläserinnen und – Bläser und Vereinsmitglieder sagen:
„Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Freude im Posaunenchor“.
(Foto: Isabelle Helmke)           >> mehr

 

Blechbläserkonzert in Eilshausen am So. den 1.Juli 18 Uhr
Zum Sonntagskonzert „Sommerliche Bläsermusik“ lädt das Haus der Musik am Sonntag, den 1. Juli 2018 um 18.00 Uhr in die Ev. Kirche Eilshausen ein. Das Stephanus Blechbläser-Ensemble unter der Leitung von Andreas Lechtermann tritt erstmals auf.
Das in diesem Jahr neu formierte Ensemble besteht aus Blechbläserinnen und Blechbläsern aus dem Kirchenkreis Herford, Lippe und Bad Oeynhausen. Auch aus unserem Posaunenchor sind einige Bläserinnen und Bläser in das 17-köpfige Ensemble integriert.
Das ca. einstündige Programm umfasst eine Reihe von Kompositionen aus verschiedenen musikalischen Stilen. Von Bach bis zu zeitgenössischen Komponisten der „Bläser-Szene“ wie Ulrich Nonnenmann oder Anne Weckeßer werden abwechslungsreiche Klänge zu hören sein.


Das „CVJM-Gemeinschaftsprojekt Blechbläserausbildung“ wächst!

Die Idee – das Ziel:
Die CVJM-Vereine der Region machen Angebote zur Jugendarbeit, zum Sport und sind musikalisch tätig.
Bei der Musik sind besonders die Blechbläser in den Posaunenchören zu erwähnen.
Für die relativ kleinen CVJM-Vereine in Hiddenhausen ist eine kontinuierliche Arbeit nicht immer einfach zu gewährleisten.
Eine Idee zu einer neuen Belebung der Bläserarbeit ist in mehreren Köpfen gereift. Die CVJM-Vereine in Hiddenhausen haben sich auf Vorsitzenden-Initiative und gestützt durch die Vorstände der Ortsvereine zu einer gemeinsam Aktion in der Bläserarbeit verabredet. Und zwar zu einem Projekt, dass die Ideen der Jugendarbeit und der Bläserarbeit zusammenbringt:

Die CVJM-Vereine bieten eine Jugendarbeit mit musikalischen Schwerpunkt an die gleichzeitig eine langfristige, persönlichkeitsbildende, musikalische Perspektive für die Teilnehmer eröffnet. (Schulorchester, Schulbands, Posaunenchöre, Blasorchester, Studium, …) Also ein Jugendarbeitsangebot im klassischen Sinne.
Das Projekt besteht aus zwei Teilen: AGs im „offenen Ganztag“ der Grundschulen und die CVJM-Bläserschule.  (mehr lesen mit einem Klick aufs Logo)


Bericht zum 5. Geburtstagskonzertes

Bericht/Fotos zum fünften Konzert für Geburtstagskinder gibt es hier. ==>>

 

 

//